Entwicklung von Elektronik - Hardware & Software - von der Idee bis zur Serie

Elektronik für Security & Safety

Ihr Produkt soll dann zum Einsatz kommen, wenn es für viele Dinge scheinbar schon keine Rettung mehr gibt. An der Qualität Ihres Produktes hängt mindestens ein großer Geldwert – vielleicht sogar Menschenleben. Die Bedienung des Produktes muß absolut einfach und intuitiv erfolgen. Ihr Produkt muß lange Bereitschaftszeiten überstehen können und dennoch im Falle des Einsatzes 100% Leistung erbringen. Das Produkt muß so designt werden, daß die Lieferkette eine möglichst sehr lange gleichbleibende Verfügbarkeit und Qualität ermöglicht. Eventuell ist das Produkt so zu designen, daß Reparaturen und Wartungen vom Fachpersonal so durchgeführt werden können, daß danach eine 0%ige Fehlerquote entsteht.
Das Produkt sollte so entwickelt sein, daß es eine ausgefeilte Eigendiagnose mitbringt. Relevante Funktionen müssen mindestens einfach redundant ausgelegt sein.
Sie als Produzent gehen selbstverständlich davon aus, daß alle Informationen rund um die Entwicklung und das Produkt selbst äußerst diskret behandelt und geheim gehalten werden.
 
Könnte man so Ihre Wünsche beschreiben?
 

Sicherheitselektronik

Fingerprinterkennung
Sicherheitselektronik beschreibt wie der Name bereits sagt einen Bereich der Elektronik der besonders vom Anspruch der Sicherheit geprägt ist – wie z.B. Zutrittskontrollen, Identifikationssysteme, Alarmsysteme, Systeme mit elektronischer Verschlüsselung.

Sicherheitsausrüstung / Rettungstechnik

Seenotrettungsboot
Sicherheitsausrüstung beschreibt Hilfsmittel, die als Ausrüstungsgegenstände der Sicherheit vom Personen dienlich ist.
 
In zunehmenden Maße tritt Elektronik auch in diesen Bereich.
 
Naheliegend, daß auch dieser Anwendungsbereich besondere Anforderungen mit sich bringt – wie zum Beispiel Feuerwehrausrüstung, die ATEX Anforderungen zur Explosionssicherheit erfüllen müssen.